Weinberge Partenheim Rheinhessen
Dehääm,  Zu Fuß

Wandern vor der Haustür: Rund um Partenheim

Wunderbares Herbstwetter lädt dazu ein, vor die Haustür zu treten und sich ein wenig zu bewegen. Wir fahren nach Partenheim, stellen unser Auto am Friedhof ab und laufen durch die Weinberge Richtung Pertelturm.

Knapp zehn Kilometer ist die Wanderung lang, die wir uns auf Outdoor Active rausgesucht haben. Entspannt geht es über einen unbefestigten Feldweg direkt wieder aus dem Ort raus. Schon bald sind wir auf einem befestigten Weg unterwegs und laufen vorbei an Feldern und größeren Schrebergärten. Gefühlt geht es nun sehr lange geradeaus, immer entlang des Partenheimer Baches und entlang der Naturschutzflächen. Wir können weit blicken – zum Essenheimer Fernsehturm und auf die umliegenden rheinhessischen Hügel.

Kurz vor dem Rastplatz am Wiesenweg biegen wir links ab, überqueren den Bach und laufen durch die Felder Richtung Pertelturm. Tatsächlich sehen wir hier auch ein paar Rehe, die wir wohl aufgeschreckt haben. An einem der Hänge sehen wir Winzer in den Weinstöcken arbeiten.

Werbung


Wir queren die Landstraße, laufen entlang der Weinreben und sind schon bald am Pertelturm. Hier genießen wir eine tolle Aussicht auf Partenheim, Jugenheim und Stadecken-Elsheim. Der Turm selbst ist noch gar nicht so alt und gehört zum Weingut Dechent. Ein “langjähriger Traum” wurde verwirklicht, heißt es auf der Seite des Weinguts zur Entstehung 2011.

Nur wenige Meter vom Turm entfernt gibt es einen Picknickplatz. Da am Turm selbst die Bänke belegt sind, stoppen wir dort kurz und genießen Sonne und Herbst-Landschaft.

Vorbei am Wingertsheisje am Pilgerpfad, an Wingerten und Feldern und dem Biblischen Weinpfad – erneut mit schön gestalteten Rastplätzen – kommen wir nach etwa zwei Stunden wieder am Ausgangspunkt an. Eine wirklich einfache und schöne Herbstwanderung in Rheinhessen.

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.