Busausbau - Dämpfer Heckklappe
Bulli-Leben

Busausbau: Heckklappendämpfer austauschen

Unsere Heckklappe hält wieder von alleine! Wenn man weiß, dass in der Vergangenheit das nur mit Hilfsmitteln funktioniert hat, kann man nachvollziehen, wie toll das ist. Und das Beste: Der Austausch dauert nur zehn Minuten.

Busausbau - Dämpfer Heckklappe
Hilfsmittel, damit die Klappe oben bleibt: zugeschnittene U-Profile.

Inspiriert von Frank und Selina von Pine Pins, die auf ihrem Instagram-Profil gezeigt haben, wie einfach es geht, die Heckklappendämpfer auszutauschen, sind wir das Mini-Projekt nun auch endlich angegangen. Bei g-part haben wir die Ersatzteile bestellt: den Heckklappendämpfer 1250N. Die Zahl steht übrigens für die Newtenmeter: Umso höher die Zahl, umso mehr Last halten die Dämpfer aus.

Im ersten Schritt werden die alten Dämpfer entfernt. Auf der einen Seite lockern wir zuerst die entsprechende Stelle mit einer Zange, merken aber schnell, dass es auch so geht: Die Dämpfer müssen einfach abgezogen werden.

Achtung! Wen man einen Dämpfer abzieht, sollte man die Heckklappe gut festhalten. Nicht, dass sie auf einer Seite ohne Halt nach unten donnert!

Werbung


Die neuen Heckklappendämpfer kann man ganz leicht reinklicken. Wir empfehlen, erst den unteren Teil einzuklippen und dann die Seite an der Kofferraum-Klappe.

Keine zehn Minuten, nachdem wir mit den Arbeiten begonnen haben, sind die alten gegen die neuen Dämpfer ausgetauscht. Das war wirklich ein Klacks – hätten wir schon viel früher machen sollen.

Zu sehen gibt es den Aus- und Einbau auch im Video:

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.