Stellplatz in Goult
Bulli-Leben

Busabenteuer: Stellplatz in Goult (Frankreich)

Goult ist ein hübsches, kleines Örtchen in der Provence. Gleich mehrere Parkmöglichkeiten sind hier über Nacht angegeben. Nachdem wir uns den Platz beim Friedhof (mit öffentlicher Toilette und Bouleplatz) angeschaut haben, fahren wir weiter zum Rathaus, wo es eine weitere Möglichkeit geben soll. Und tatsächlich: Hier steht man nicht so präsent. Der Platz für Camper ist – anders als am Friedhof – explizit angegeben.

Rund um das Rathaus (Mairie) stehen verschiedene Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Der Bereich für die Camper ist etwas separiert. Wir stehen auf einem geschotterten Platz unter Bäumen. Rund herum sind Hecken. Auf einer zweiten Ebene kann ein größeres Gefährt stehen und gerade reinfahren. Die Camperfläche, auf der wir stehen, ist eher für Busse geeignet.

Werbung


Müll kann man entsorgen, ansonsten sind keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten vorhanden. Eine öffentliche Toilette, die auch am Abend geöffnet ist, ist nur fünf Minuten zu Fuß entfernt an der Kirche. Dort ist auch eine Bäckerei mit sehr leckerem Baguette sowie Gastronomie.

Da das Restaurant La Bartavelle leider nicht geöffnet hat, gönnen wir uns eine Pizza To-Go von der Pizzeria „Du Cote de chez mo“. Die ist richtig lecker! Zum Frühstück gehen wir ins „Le GOULTois“ (Im „La Poste“ gibt es zumindest an diesem Morgen keins). Dort genießen wie Milchkaffee und frisches Baguette mit selbstgemachter Feigen-Zimt-Nuss-Marmelade. So kann der Tag gut starten.

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als stellvertretende Chefredakteurin bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.