Hit the Road
Bulli-Leben

Fernweh-Literatur: “Hit the Road”

“Richtige Abenteuer passieren draußen auf der Straße oder on der Natur, nicht zu Hause im Sessel oder im Café nebenan. Inspiration findet man in Gesprächen mit weitgereisten, mutigen Menschen, an unbekannten Orten und durch neues Wissen.” Und durch das Buch “Hit the Road”. Erschienen im Gestalten-Verlag geht es um Vans, Nomaden und Abenteuer. Da kommt jede Menge Reiselust auf – das zeigt schon das Zitat aus dem Vorwort.

Hit the Road
Hit the Road

Auf 272 Seiten lässt es sich wunderbar stöbern und in Geschichten versinken. Ob im umgebauten Schulbus, in einem T4 (ähnlich wie unser Bus) oder im Landy: Es gibt viele Möglichkeiten, in der Welt unterwegs zu sein und einige davon werden in dem gebundenen Buch vorgestellt.

Da sind beispielsweise Cali und Connan, die in einem Toyota Hilux Sea Brease in Amerika unterwegs sind und ihr gesamtes Hab und Gut auf neinzig Kilogramm reduziert haben. Oder aber Ana und Marco, die mit einem wunderschönen, roten T3 Multivan von Spanien aus ans Nordkap fahren. Ihr Ziel: Jeden Winkel Europas entdecken. Cecile und Simon sind kochend unterwegs. In ihren T4 haben sie eine Küche verwandelt mit viel Stauraum für Lebensmittel. Selbst eine Nudelmaschine ist mit an Board. Passender Weise gibt es direkt auch Tipps fürs Kochen im Freien und jede Menge Rezepte zur Anregung.

Wer komplette Routen erwartet, ist mit “Hit the Road” falsch bedient. Die gibt es nur in der Übersicht. Doch für all diejenigen, die sowieso lieber gerne selbst planen und auf der Suche nach Inspiration sind, ist der schön gestaltete Band auf jeden Fall etwas. Tolle Bilder und kurze Beschreibungen der Gefährte verbinden sich gut. #vanlife und Reiselust – das passt einfach zusammen!

Und hier könnt ihr das Buch bestellen

(Dislaimer: Wenn ihr über unseren Link kauft, erhalten wir eine kleine Provision)

Hier stellen wir noch mehr Reise-Literatur vor.

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.