Campingplatz Fleckenstein bei Lembach
Bulli-Leben

Ein Wochenende im Elsaß: Campingplatz Fleckenstein

Kurz hinter der deutsch-französischen Grenze liegt der idyllische Campingplatz Fleckenstein. Direkt am Weiher positioniert, ist er ein super Ziel im Sommer. Offen hat er zwischen April und Oktober.

Wir genießen das Wochenende in den Nord-Vogesen. Die Stimmung auf dem Platz ist entspannt. Viele Familien sind da. Der Weiher lädt zum Baden, Stand-up-Paddle, Planschen und Füße rein halten ein. Und schöne Wandertouren gibt es auch noch (zum Beispiel die Vier-Burgen-Tour).

Hundert Plätze gibt es auf dem Platz drei Kilometer von Lembach entfernt. Die Parzellen sind großzügig eingeteilt und meist mit kleinen Hecken voneinander getrennt. Im vorderen Bereich gibt es ein paar einfache Häuschen, die man allerdings nicht mieten kann. Die Preise zum Campen sind mit 5 Euro pro Erwachsener (inklusive Kurtaxe) und 5,50 Euro für den Bus völlig in Ordnung. Der Strom kostet 3,70 Euro.

Die Sanitäranlagen sind einfach, aber völlig in Ordnung. Auch eine Möglichkeit zum Geschirr waschen, zur Entsorgung von Campingtoiletten und Müll sind vorhanden. Sehr nett ist der Bücherschrank – auch mit deutschen Schmökern und Zeitschriften.

Werbung


Bis 19 Uhr kann man einen Zettel mit Bäcker-Bestellungen abgeben. Klar, dass wir das voll und ganz für Frühstück und Snacks am Tag auskosten: Baguette, Croissants und Pain au Chocolat fühlen sich direkt nach Urlaub an.

Direkt am See gibt es eine kleine Gastwirtschaft und sorgt für Eis und Kaltgetränke beim Planschen. Doch auch Flammkuchen und Pizza wird hier verkauft. Wer also zu faul zum Kochen ist, kann es sich hier gut gehen lassen. Da wir allerdings die vielen Leckereien aus französischen Supermärkten nicht missen möchten, gibt es bei uns – wie so oft – Outdoorküche.

Kontakt und Preisliste zum Platz gibt es auf der Seite der Kommune Lembach.

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.