Rheingau Rauenthaler Spange
Dehääm,  Zu Fuß

Wandern im Rheingau: Rauenthaler Spange

Die Rauenthaler Spange ist eine Rundtour am Rheinsteig. Mit ihren etwas mehr als acht Kilometern geht es durch den Wald, an Weinreben, Wiesen und Bächen vorbei. Wunderschön ist der Blick von der Bubenhäuser Höhe, an der sich auch eine Pause anbietet.

Wir starten am Wanderparkplatz Grillhütte Rauenthal „Auf der Großen Straße“. Auf dem Weg dorthin kommt man an weiteren Parkplätzen vorbei, sollte der Wanderparkplatz bereits voll sein. Die Grillhütte und die Wiesen drum herum laden direkt zur Rast ein, doch wir laufen natürlich los.

Werbung


Vorbei an Schafen, queren wir bald den Bach Großer Buchwaldgraben. Dann sind wir im Wald. Doch nur kurz, denn schon kommt eine Lichtung und wir laufen einen von Obstbäumen gesäumten Weg. Wunderschön ist es hier.

Ein Stückchen geht es auf dem Rheinsteig entlang – mal bergab, dann wieder aufwärts. Als wir unterhalb der Weinberge entlang laufen, wissen wir: Nun ist es nicht mehr weit zur Bubenhäuser Höhe. Hier machen wir es uns beim Picknick gemütlich – es ist viel Platz. Wir sehen den Rhein, Mainz und Ingelheim, Richtung Nahe, aber auch bis zum Donnersberg. Den Blick haben wir im Winter bei einer Wanderung von Rauenthal über Kiedrich nach Eltville und zurück schon genossen.

Fast auf einer Ebene laufen wir nun Richtung Rauenthal. In Nicht-Corona-Zeiten würden hier nun Weingüter und -Stände zum Verweilen einladen. Doch aktuell ist alles zu im Weindorf und so laufen wir oberhalb des Großen Buchwaldgrabens zurück zum Ausgangspunkt.

Am Wegesrand gibt es vor allem auf dem letzten Stück noch einmal Schafe, Ziegen, Pferde und Esel zu entdecken. Wer mit Kids unterwegs ist, findet hier sicherlich Motivation für den Endspurt. Bollerwagen und Laufrad geeignet ist die Rundtour auf jeden Fall.

Auf Outdoor Active findet sich die Karte und das Höhenprofil für den vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichneten Premiumweg.

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als stellvertretende Chefredakteurin bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.