Stellplatz Olsberg
Bulli-Leben

Bus-Abenteuer: Stellplatz in Olsberg (Nordrhein-Westfalen)

Direkt an der Sauerland-Therme in Olsberg stehen wir mit unserem Bus für zwei Nächte. Der Standort ist super, um die Bruchhauser Steine zu besichtigen, sich Olsberg und Bigge anzuschauen oder auf dem Ruhrtal-Radweg entlang zu fahren.

An den Bruchhauser Steinen selbst gibt es einen Campingplatz, doch Corona-bedingt sind dort nur die Dauercamper erlaubt. So fahren wir nach Olsberg – schon recht früh, denn wir befürchten auf Grund des Pfingst-Wochenendes einen vollen Stellplatz. Doch tatsächlich sind wir an dem Abend nur zu dritt auf dem Stellplatz direkt am Aqua. Wir vermuten, dass dies am negativen Corona-Test liegt, den wir beim Platzwart vorweisen müssen. Ein Schild an der Infotafel am Stellplatz weist darauf hin – wir beobachten einige Camper, die kommen und wieder fahren.

Auch wir erreichen den Platz ohne Corona-Test. Doch die Absprache mit dem Platzwart ist einfach: Er schickt uns zum direkt hinter dem Stellplatz liegenden Test-Center. Klar hatten wir online dort vorher auch die Verfügbarkeit gecheckt: Alles ausgebucht. Stattdessen haben wir für nachmittags noch einen Test zwei Orte weiter “ergattert. Kommentar des Platzwartes: “Das ist viel zu weit zum Fahren! Hier könnt ihr mal zwischendurch getestet werden, wenn weniger los ist.” Also sprechen wir den Verantwortlichen an, als die Teststelle öffnet, und bekommen zu ihrem Feierabend einen Termin-Slot. Das ist mal Besucher-freundlich!

Werbung


Der Stellplatz für maximal zehn Wohnmobile bietet Strom, Trinkwasser und Abwasserentsorgung. Für Strom und Frischwasser braucht es Marken, die wir für einen Euro pro Marke beim Platzwart erhalten (je ein Euro für acht Stunden Strom oder 80 Liter Frischwasser). Für 24 Stunden zahlen wir 8,50 Euro, dazu kommen 1,50 Euro Kurtaxe pro Person und Übernachtung. Mit der Zahlung der Kurtaxe erhalten wir die Sauerland-Card, mit der wir unter anderem kostenlos den Öffentlichen Nahverkehr nutzen können (was wir für den Besuch der Bruchhauser Steine auch tun). Ansonsten gibt es diverse Rabatte, beispielsweise beim Aqua, das Corona-bedingt allerdings geschlossen hat. Damit haben auch die Sanitäranlagen geschlossen, die sonst genutzt werden können. Aber wir haben ja unser Not-Klo mit dabei.

Vom Stellplatz aus ist man direkt im Kurpark und kann sich dort näher mit Kneipp beschäftigen. Auch lohnt es sich, Olsberg samt dem Stadtteil Bigge anzuschauen. Mehr dazu im eigenen Blog-Beitrag. Mehr zu unserem Besuch bei den Bruchhauser Steinen findet ihr ebenfalls in einem eigenen Blog-Beitrag.

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.