Bus-Abenteuer: Stellplatz Gigondas (Frankreich)
Bulli-Leben

Bus-Abenteuer: Stellplatz Gigondas (Frankreich)

Unterhalb des wunderschönen Weinortes Gigondas gibt es einen einfachen Stellplatz am Tennisplatz. Für eine Nacht ist dieser völlig ausreichend. Als wir ankommen, sind schon ein paar große Gefährte da. Wir finden einen Platz am Rand und verbringen eine sehr ruhige Nacht.

Zu Fuß sind es in den Ort nur wenige Minuten. Wäre also Saison, könnte man abends wunderbar im Dorf essen und sich durch die Weine probieren. Wir sind am nächsten Morgen schnell am Dorfplatz, wo es übrigens auch eine Toilette gibt, und von da aus unterwegs auf unserer Wanderungen zu den Dentelles-de-Montmirail.

Werbung


Am Stellplatz gibt es die Möglichkeit, Wasser aufzufüllen und dies zu entleeren. Der Service kostet vier Euro. Wer nur über Nacht stehen mag, muss nichts zahlen. Am Rande des Platzes gibt es Müllcontainer. Der Platz ist befestigt, man steht also auch gerade. Auch wenn der Platz selbst nicht allzu viel Atmosphäre bietet, so ist der doch sehr praktisch für den Besuch von Gigondas.

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als stellvertretende Chefredakteurin bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.