Mit dem Bus am Luitpoldturm
Bulli-Leben

Busausbau: Eine defekte Wasserpumpe

„Doch die Warnleuchte blinkt weiter – wenn auch nicht regelmäßig.“ Damit hatte unser Blog-Beitrag zum „Fahren und Stehen“ geendet. Nach geplatztem Wärmetauscher und neuem Motor hatten wir eigentlich gehofft, dass das Geblinke nun endlich mal vorbei ist. Doch bei einem VW T4 aus dem Jahr 1993 gibt es nicht nur scheinbar immer etwas zu tun.

Mal wieder rufen wir in der Werkstatt unseres Vertrauens an. „Kommt vorbei, nächste Woche habe ich Zeit“, heißt es da, nachdem wir am Telefon erzählt haben, dass die Warnleuchte für das Kühlwasser blinkt und wir immer wieder Flecken unter dem Auto haben. Selbst haben wir schon einmal alle Leitungen überprüft und eine feuchte Stelle gefunden, doch reparieren können wir das nicht selbst.

Werbung


Nun also kommt Roland König wieder zum Einsatz. Schnell erkennt er, dass eine Zusatzwasserpumpe defekt ist und tauscht sie aus. Auch werden in dem Zuge ABS-Ringe und eine Achsmanschette ausgetauscht. Neue Nebelscheinwerfer gibt es auch – wir hatten mehrmals versucht, online neue zu erhalten – jeweils ohne Erfolg. Nun ist das ToDo auch erledigt. Hoffen wir, dass wir nun länger nicht in die Werkstatt müssen…

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.