Busausbau - Einstiegsleiste
Bulli-Leben

Busausbau: Aufbereitung der Einstiegsleisten und Plastikteile

Sie müssen einiges aushalten: Beim Ein- und Aussteigen in und aus unserem Bus treten wir jedes Mal drauf. Und klar, da sind auch mal dreckige Schuhe mit dabei. Gemeint sind die Einstiegsleisten. Hinzu kommt, dass sie aus Plastik sind und mit der Zeit das natürlich auch ausbleicht. Zeit für eine Erfrischungskur!

Beim Erneuern des Teppichs im Fahrerraum müssen die Tritte unterhalb des Fahrer- und Beifahrersitzes sowieso raus. Auch der untere Teil der Konsole muss entfernt werden. Die Schutzmanschette um die Schaltung sowie um die Handbremse kommen ebenfalls raus. Eine super Gelegenheit sie aufzubereiten. Die Einstiegsleiste an der Schiebetür ist schnell entfernt und so kann die Aufarbeitung beginnen.

Werbung


Mit lauwarmen Wasser, sanftem Reinigungsmittel und einem Schwamm werden die Elemente von Staub und Schmutz befreit. Gut durchtrocknen lassen, dann folgt der nächste Schritt.

Von Sonax gibt es eine Tube zur Farbauffrischung für ausgeblichenen Kunststoff (Transparenzklausel: Wer Interesse daran hat und es bestellen möchte, gerne über diesen Link und damit unseren Blog unterstützen – wir bekommen eine kleine Provision). Die Farbauffrischung kommt nun zum Einsatz. Großzügig wird sie auf den Plastikteilen verteilt und mit einem Tuch gleichmässig verteilt.

Die Tuben funktionieren eigentlich ähnlich wie Schuhcreme, was man alternativ angeblich verwenden kann. Wir hatten es einmal mit Schuhcreme ausprobiert, waren allerdings nicht zufrieden mit dem Färbeffekt. Mit der Farbauffrischung funktioniert dies gut. Allerdings schütten wir die Flüssigkeit direkt auf die Teile und reiben diese dann mit einem alten Tuch ein.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Teile sind wieder schwarz! Nachdem der Boden wieder drin ist, werden auch die Plastikteile wieder eingebaut. Auch das geht fix: Meist muss man sie nur einklemmen und richtig positionieren. Hier und da verstärken Schrauben die Befestigung.

Jule Lumma

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als Leitung Digital bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.