Stellplatz Lambrecht
Bulli-Leben

Bus-Abenteuer: Stellplatz in Lambrecht (Pfalz)

Am Gemeinschaftshaus in Lambrecht können wir mit unserem Bus stehen. Der Platz ist einfach gehalten und bietet Platz für maximal sieben Gefährte. Allzu groß sollten sie nicht sein, da nicht viel Rangierfläche zur Verfügung steht. Maximal drei Nächte darf man am Stück hier stehen.

Wir kommen am Freitagabend recht spät an und platzieren uns auf einem der vorderen Plätze. Gerade mal zwei andere Gefährte sind vor Ort. Wir hätten mit mehr Betrieb gerechnet. Betrieb ist lediglich rundherum. Am gegenüberliegenden Spielplatz sind noch Kids unterwegs (praktisch, wenn die Eltern in der Gastronomie etwas essen sind). Beim Haus unterhalb wird gegrillt. Wir sind mitten drin im Ortsgeschehen.

Tatsächlich ist es relativ laut in dem Pfälzer Ort: Wir hören die Zugstrecke und die früh abreisenden Nachbarn. Dafür sind wir schnell beim Bäcker für frische Brötchen zum Frühstück und im Wald zum Wandern (Tipp: Tuchmacherweg). Am Morgen gibt es den Blick auf den Pfälzer Wald und eine alte Fabrik.

Werbung


Der Wohnmobilstellplatz liegt an der Blainviller-Straße 1. Angrenzend an den geschotterten Platz befindet sich ein großer Spielplatz und ein Boule-Platz. In der Umgebung gibt es einige Möglichkeiten zum Einkehren.

Der Platz ist kostenfrei, genauso die Entsorgungsstation. Für Strom und Wasser muss man Münzen einwerfen. Toiletten sind nicht vorhanden, so freuen wir uns erneut, dass wir so zentral im Ort gelegene auf unsere Trenntoilette zurückgreifen können.

Pfälzerin, Redakteurin, Fernweh-Geplagte. Pfadi, Abenteuer-freudig und gerne unterwegs. Als stellvertretende Chefredakteurin bei der VRM und ausgebildete Redakteurin sorgt Jule dafür, dass alle Reiseerlebnisse sich im Blog wiederfinden. Abseits vom Dokumentieren kümmert sich Jule um die Orga und Planung vorab, denn das Reisegefühl startet bereits bei den Vorbereitungen.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.